Hinweise zum Datenschutz

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen, wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, wenn Sie Veranstaltungen besuchen oder mit uns in Kontakt treten.

Beim Besuch unserer Website verarbeiten wir bestimmte technische Informationen für die Dauer Ihres Besuchs. Wir setzen kein Analyse-Tool auf unserer Internetseite ein.

Für unseren Newsletter und die Registrierung für Veranstaltungen setzen wir auf unseren Dienstleister „Newsletter2Go“.

Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber NExT e. V. Die Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Formular eingeben oder uns anderweitig bei der Kontaktaufnahme senden.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst, wie z. B. Ihre IP-Adresse, Ihre Bildschirmauflösung und installierte Schriftarten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Die Daten werden erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten.

Daten, die Sie uns mitteilen, z. B. durch die Eingabe in ein Formular, verwenden wir zum jeweiligen Zweck des Formulars, beispielsweise der Anmeldung zum Newsletter (siehe dort), der Anmeldung zu einer Veranstaltung (siehe dort) oder der Bearbeitung Ihrer Anfrage bei Kontaktaufnahme.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Details hierzu entnehmen Sie der Datenschutzerklärung unter „Recht auf Einschränkung der Verarbeitung“.

Weitergabe von Daten

Sofern die Weitergabe von Daten an Dritte nicht explizit von uns erklärt oder von Ihnen verlangt wird, findet grundsätzlich keine Weitergabe an Dritte statt. Insbesondere geben wir Ihre Daten nicht an Dritte für deren Werbezwecke weiter.

Zum Betrieb unserer Website und um unsere Angebote bereitstellen zu können setzen wir jedoch auf Dienstleister, die wir sorgfältig auswählen und mit denen wir jeweils einen sog. Auftragsverarbeitungsvertrag gem. Art 28 DSGVO geschlossen haben.

Webseitenbetrieb

Mit dem Betrieb dieser Website haben wir unseren Dienstleister Bosenet Systemhaus GmbH & Co KG, vertreten durch Herrn Surja Bose, Schlüterstraße 51, 10629 Berlin (im Folgenden „Bosenet“) beauftragt und mit ihm eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung gem. Art 28 DSGVO geschlossen. 

Webflow

Wir weisen darauf hin, dass der Betrieb unserer Website bei dem von unserem Dienstleister Bosenet beauftragten Anbieter Webflow, Inc., 39811th Street, 2nd Floor, San Francisco, CA 94103 in den USA (im Folgenden "Webflow") erfolgt. Die Übermittlung der Daten erfolgt auf Grundlage der Vereinbarung einer Auftragsverarbeitung mit EU-Standard-Vertragsklauseln. Unser Dienstleister hat mit Webflow eine entsprechende Auftragsverarbeitungsvereinbarung gem. Art. 28 DSGVO i. V. m. den EU-Standard-Vertragsklauseln abgeschlossen.  

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist der NExT e. V. Die Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung inbesonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, ansich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist. 

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Formularübermittlungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der     Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung hrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von     Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet     werden. 

Widerspruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenverarbeitung auf unserer Website

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste.  

Server-Log-Dateien

Um unsere Website fehlerfrei darstellen und geräteoptimiert ausspielen zu können, erfassen wir bestimmte technische Daten. Zu diesen Informationen, die unsere Webserver protokollieren, gehören die IP-Adresse, Datum/Uhrzeit des Zugriffs, die User-Agent-Kennung des Browsers oder des Betriebssystems für den Server, installierte Schriftarten, Mime-Typen, Browser-Sprache und Zeitzone, Silverlight-Daten, installierte Plugins, HTTP-Header und die Bildschirmauflösung.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

4. Datenverarbeitung beim Newsletter

Stand: 18.01.2021

Wir bieten auf unser Website die Möglichkeit an, unseren Newsletter zu abonnieren. Wenn Sie den Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. 

Zur Gewährleistung einer einverständlichen Newsletter-Versendung nutzen wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Im Zuge dessen lässt sich der potentielle Empfänger in einen Verteiler aufnehmen. Anschließend erhält der Nutzer durch eine Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen.

Sie können uns außerdem freiwillig weitere Informationenübermitteln, die uns gestatten, Sie gezielter zu kontaktieren. Dazu gehören beispielsweise Vorname und Nachname, Organisation, Position und Ihre Telefonnummer. Wir verwenden diese Angaben, um unsere Abonnenten zu Segmenten oder Newsletter-Listen zuzuordnen und gezieltere Aussendungen vorzunehmen. So kann es beispielsweise vorkommen, dass wir manche Newsletter nur an Beschäftigte der Bundesverwaltung aussenden, die sich mit einer dienstlichen E-Mail-Adresse registriert haben.

Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und Angebote. Wir versenden Newsletter mit Informationen zu Veranstaltungen, Veröffentlichungen und sonstigen Aktivitäten unseres Vereins und des Netzwerks, also auch Informationen zu Veranstaltungen, Aktivitäten und Veröffentlichungen unserer Partner. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte findet nicht statt.

Unsere Newsletter enthalten sog. Pixel, die beim Öffnen des Newsletters eine pixelgroße Datei vom Server des Anbieters Newsletter2Go abrufen und technische Informationen (z. B. Browser, Betriebssystem, Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse) übermitteln. Außerdem erheben wir Daten über Ihr Klickverhalten innerhalb des Newsletters, das heißt, welche Links Sie öffnen. Diese Informationen nutzen wir zur Verbesserung unserer Aussendungen, zum Beispiel im Hinblick auf den Zeitpunkt des Aussands, die Art der Ansprache und die Gestaltung des Newsletters. 

Wir verwenden Newsletter2Go als Versanddienstleister. Ihre Daten werden dabei an die Sendinblue GmbH (im weiteren Newsletter2Go) übermittelt. Wir haben mit dem Anbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag gem. Art 28 DSGVO geschlossen. Newsletter2Go ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Newsletter2Go ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung ausgewählt und verpflichtet wurde.

Ihre erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Abmelden"-Link im Newsletter. Alternativ können Sie sich an unsere im Impressum hinterlegte Kontaktadresse wenden. Bitte beachten Sie in diesem Fall, dass die Löschung manuell erfolgt und daher einige Zeit in Anspruch nehmen kann.

Die datenschutzrechtlichen Maßnahmen unterliegen stets technischen Erneuerungen aus diesem Grund bitten wir Sie, sich über unsere Datenschutzmaßnahmen in regelmäßigen Abständen durch Einsichtnahme in unsere Datenschutzerklärung zu informieren.

5. Datenverarbeitung bei Veranstaltungen

Stand: 29.07.2020

Wir freuen uns, dass Sie sich für eine unserer Veranstaltungen interessieren und sich für eine unserer Veranstaltungen anmelden oder angemeldet haben. Wir möchten Ihnen nachfolgend gerne Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Anmeldung erteilen. 

Art der Daten

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Anmeldung zugesendet haben, um die Veranstaltung planen, durchführen und ggf. abrechnen zu können. Zu diesen Daten gehören beispielsweise Ihr Name und Ihre Organisation, Ihre dienstlichen Kontaktdaten, Ihre Tätigkeit/Position aber auch gegebenenfalls weitere Angaben, die wir im Rahmen der Anmeldeformalitäten erheben, wie beispielsweise eine Rechnungsanschrift oder Ihr Geburtsdatum. Außerdem speichern wir Daten zur Kommunikation mit Ihnen, weitere Vertragsstammdaten, Ihre Kundenhistorie, Planungs- und Steuerungsdaten sowie Auskunftsangaben.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Zusammenhang mit dem Veranstaltungsmanagement ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Wenn personenbezogene Daten auf Grundlage einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a)) von Ihnen verarbeitet werden, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber zu widerrufen.

Auftragsverarbeiter

Wir setzen für das Teilnehmenden-Management auf die open source Ticketshop-Software pretix des Anbieters rami.io Softwareentwicklung (Raphael Michel, Markgräfler Straße 16, 69126 Heidelberg). Der Anbieter verarbeitet in unserem Auftrag die Daten der Anmeldungen als Auftragsverarbeiter, indem er die technische Infrastruktur für die Teilnehmendenverwaltung bereitstellt. Wir haben mit ihm einen entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag gem. Art. 28 DSGVO geschlossen.

Speicherdauer

Wir verarbeiten die Daten, solange dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist.

Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen – z.B. im Handelsrecht oder Steuerrecht – werden die betreffenden personenbezogenen Daten für die Dauer der Aufbewahrungspflicht gespeichert. Daten von Veranstaltungsteilnehmer:innen speichern wir aufgrund unserer Aufbewahrungspflichten für die Dauer von sechs Jahren. Nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht wird geprüft, ob eine weitere Erforderlichkeit für die Verarbeitung vorliegt. Liegt eine Erforderlichkeit nicht mehr vor, werden die Daten gelöscht.

Grundsätzlich nehmen wir gegen Ende eines Kalenderjahres eine Prüfung von Daten im Hinblick auf das Erfordernis einer weiteren Verarbeitung vor. Aufgrund der Menge der Daten erfolgt diese Prüfung im Hinblick auf spezifische Datenarten oder Zwecke einer Verarbeitung. 

Selbstverständlich können Sie jederzeit (s. u.) Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen und im Falle einer nicht bestehenden Erforderlichkeit eine Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen.

Für den Fall, dass Sie im Rahmen der Anmeldung auch dem Empfang des Newsletters zugestimmt haben (Einwilligung), werden wir Ihre Daten in unser Newsletterverzeichnis übernehmen. Dort werden die Daten gelöscht, sobald Sie sich aus dem Verzeichnis austragen lassen und keine weiteren Erfordernisse entgegenstehen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter „Datenverarbeitung beim Newsletter“.

Weitergabe

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nur statt, wenn dies für die Durchführung des Vertrages mit Ihnen erforderlich ist, die Weitergabe auf Basis einer Interessenabwägung i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zulässig ist, wir rechtlich zu der Weitergabe verpflichtet sind oder Sie insoweit eine Einwilligung erteilt haben.

Veranstaltungen des NExT e. V. finden regelmäßig in Zusammenarbeit mit einer im NExT-Netzwerk teilnehmenden Behörde oder Organisation statt. Bitte beachten Sie daher: Die gastgebenden Organisationen sind regelmäßig aufgrund ihrer Aufgaben und Funktionen nach Einschätzung der Sicherheitsbehörden generell einer hohen abstrakten Gefährdung ausgesetzt. Deshalb besteht ein entsprechend hoher Schutzbedarf für alle Personen, die sich in den Dienstgebäuden aufhalten. Alle Besucher werden dabei aus Gründen des Geschäftsprozesses in einem IT-gestützten System gespeichert. Hierfür werden personenbezogene Daten bei der jeweils gastgebenden Organisation erhoben, gespeichert und weiterverarbeitet. Spätestens dreißig Tage nach dem Besuch werden die erhobenen Daten gelöscht. Es wird darauf hingewiesen, dass die Verarbeitung der zum Zweck der Gewährung des Zutritts übermittelten personenbezogenen Daten auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. e DSGVO in Verbindung mit § 3 BDSG erfolgt.

Mit Ihrer Anmeldung willigen sie in die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung für den oben genannten Zweck ein. Sofern Sie nicht über einen Dienstausweis einer Bundes-, Landes- oder Kommunalbehörde verfügen, werden Sie je nach gastgebender Organisation zum Zwecke der Gefahrenabwehr von der Bundespolizei im Rahmen ihrer Befugnisse (§§ 23 Abs. 5 und 34 Abs. 1 BPOLG) überprüft.

Die Angaben zur jeweils gastgebenden Organisation finden Sie im Rahmen der Anmeldeformalitäten oder in der Einladung. 

6. Datenerfassung bei der Kommunikation

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage, Zeitpunkt der Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und / oder auf unseren berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir ein berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen haben.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Weitergabe von Daten an Dritte

Soweit es für die Beantwortung der Anfrage erforderlich ist, kann die Weitergabe Ihrer Daten (z. B. Name und Organisation) an die Mitglieder des Vorstandes oder eine Kontaktvermittlung zu anderen Netzwerkmitgliedern erfolgen. Eine Weitergabe der Daten an Dritte außerhalb des Netzwerkes findet ohne Ihre Einwilligung nicht statt.

7. Datenerfassung bei der Nutzung sozialer Medien

LinkedIn

Der NExT e. V. ist mit einer Seite auf dem Plattform LinkedIn vertreten. Sofern Sie die Plattform nutzen, findet die Datenverarbeitung durch LinkedIn selbst statt, gleichzeitig aber auch eine Datenverarbeitung durch NExT e. V., über die wir Sie weiter unten informieren.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie die Plattform LinkedIn und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z. B. Teilen, Bewerten).

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist LinkedIn selbst (LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland). Die Datenschutzerklärung finden Sie hier https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

Xing

Der NExT e. V. ist mit einer Seite auf der Plattform Xing vertreten. Sofern Sie die Plattform nutzen, findet die Datenverarbeitung durch Xing selbst statt, gleichzeitig aber auch eine Datenverarbeitung durch NExT e. V., über die wir Sie weiter unten informieren.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist Xing selbst (XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland). Die Datenschutzerklärung finden Sie hier: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

Twitter          

Der NExT e. V. ist mit einer Seite unter dem Namen @NExTNetz auf der Plattform Twitter vertreten. Sofern Sie die Plattform nutzen, findet die Datenverarbeitung durch Twitter selbst statt, gleichzeitig aber auch eine Datenverarbeitung durch NExT e. V., über die wir Sie weiter unten informieren.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie die Plattform Twitter und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere fürdie Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Teilen, Bewerten). 

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist Twitter selbst (Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA). Die Datenschutzerklärung finden Sie hier https://twitter.com/de/privacy.

Im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung in eigener Verantwortlichkeit möchten wir Sie im Folgenden informieren.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt für die Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit des NExT e. V. und seiner Mitglieder und Partner sowiefür die Zwecke der Kommunikation mit Mitgliedern, Interessenten, Partnern und sonstigen Dritten.

Empfänger

Empfänger der Daten ist zunächst der Betreiber der jeweiligenPlattform, auf der die Öffentlichkeitsarbeit oder die Kommunikation erfolgen. Hierbei werden die Daten ggf. in Verantwortung des Plattformbetreibers an Dritte weitergegeben. Empfänger ist regelmäßig auch die Öffentlichkeit, sofern die Kommunikation nicht per sog. Direktnachricht, also im geschützten Chat erfolgt.

Kategorien personenbezogener Daten

Wir erheben keine Daten selbst und binden die Plattformen nicht auf unserer Internetseite ein. Die Datenerhebung durch die Plattformbetreiber erfolgt nur nach eigeninitiativem Aufruf der jeweiligen Plattform durch die betroffene Person.

Die von Ihnen auf der Plattform eingegebenen Daten,insbesondere Ihr Nutzername und die durch Sie veröffentlichten Inhalte, werden von uns aber insofern verarbeitet, als wir Ihre Inhalte gegebenenfalls auf der jeweiligen Plattform teilen (retweeten / sharen) oder auf diese antworten oder auch von uns aus Antworten verfassen, die auf Ihren Account verweisen. Die von Ihnen frei zugänglich auf den Plattformen veröffentlichten und verbreiteten Daten werden so von uns in unser Angebot einbezogen und unseren Followern zugänglich gemacht.

8. NExTverteiler

Stand: 19.01.2021

Wir freuen uns, dass Sie sich unsere Verteiler für die Vernetzung in den Werkstätten und Communities nutzen. Wir möchten Ihnen nachfolgend gerne Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Anmeldung und der Nutzung der Verteiler unter verteiler.next-netz.de erteilen. Wir setzen die Open-Source-Software SYMPY (www.sympa.org) für das Listenmanagement ein.

Art der Daten

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Anmeldung und der Nutzung der Verteiler zugesendet haben bzw. zusenden. Dazu gehören z. B. Ihre Name, Ihre E-Mail-Adresse und alle Nachrichten nebst Anlagen, die sie über den Verteiler senden.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Zusammenhang mit dem Verteiler ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Wenn personenbezogene Daten auf Grundlage einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a)) von Ihnen verarbeitet werden, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber zu widerrufen.

Auftragsverarbeiter

Wir setzen für das Listen-Management auf die Open-Source-Software SYMPA. Mit dem Betrieb haben wir unseren Dienstleister IT-Kogge (Kontor Consulting GmbH, Willy-Brandt-Allee 31b, 23554 Lübeck) beauftragt. Der Anbieter verarbeitet in unserem Auftrag die Daten als Auftragsverarbeiter, indem er die technische Infrastruktur für die Verteiler bereitstellt. Wir haben mit ihm einen entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag gem. Art. 28 DSGVO geschlossen.

Speicherdauer

Wir verarbeiten die Daten, solange dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist.

Sie können Ihre Anmeldung jederzeit selbstständig deaktivieren und Ihren Zugang entsprechend löschen. Die Nachrichten, die Sie im Rahmen der Nutzung an den Verteiler geschickt haben, werden auch über Ihre Abmeldung hinaus im Archiv gespeichert. Sie können die Nachrichten auf Anfrage löschen lassen. Dabei können wir die Nachrichten aber lediglich im Archiv, nicht aber in den Postfächern der Verteilermitlglieder löschen.

Selbstverständlich können Sie jederzeit (s. u.) Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen und im Falle einer nicht bestehenden Erforderlichkeit eine Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen.

Weitergabe

Der Zweck des Verteilers ist die Weitergabe von Nachrichten an die eingetragenen Mitglieder.

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet davon abgesehen grundsätzlich nur statt, wenn dies für die Durchführung des Vertrages mit Ihnen erforderlich ist, die Weitergabe auf Basis einer Interessenabwägung i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zulässig ist, wir rechtlich zu der Weitergabe verpflichtet sind oder Sie insoweit eine Einwilligung erteilt haben.

Weitere Informationen erhalten Sie unter https://verteiler.next-netz.de/wws/help

9. Änderung der Datenschutzhinweise

Wir behalten uns die Überarbeitung dieser Datenschutzhinweise bei Änderungen an der Internetseite oder bei sonstigen Anlässen, die dies erforderlich machen, vor. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie hier.

Stand, soweit nicht anders angegeben: 18.01.2021